Man nehme: Eine WG-Küche, zwei Mitbewohner:innen, ein paar spannende Gäste und die ganz großen Fragen der Menschheitsgeschichte.
Ein paar Mal kräftig umrühren und dann für 20 Minuten köcheln lassen. 
Was bei diesem Rezept herauskommt, ist im Podcast „Sapiens Kitchen“ zu hören.

Fotos: Antonia Pröls

Hier reden wir darüber, wie wir als Menschen das wurden, was wir sind – und wie es weitergeht mit dem Homo Sapiens auf seinem Planeten. 

In unserer neuesten Podcastfolge „Mit Mord an die Spitze?“ beschäftigen sich Kiki und Lenz mit der Frage, ob es der Homo Sapiens nur durch rücksichtsloses Verhalten gegenüber anderen Spezies und der Umwelt an die Spitze der Evolution geschafft hat. Ihre Gesprächspartnerin ist diese Mal die Regensburger Aktivistin Nani Stumm.

Hört mal rein – auf Youtube, Spotify und allen gängigen Podcastplattformen!

Die Inspiration für unseren Podcast holen wir uns aus Yuval Noah Hararis Bestseller Eine kurze Geschichte der Menschheit, der nun nach und nach auch als dreiteilige Graphic Novel erscheint. Insbesondere greifen wir Gedanken und Fragen aus der ersten Grafiknovelle Sapiens. Der Aufstieg auf und sprechen darüber mit interessanten Menschen aus dem Umfeld vom Regensburger Campus. 

Sapiens Kitchen – Der Podcast ist Teil des campusweiten Großprojekts „Ein Campus – Ein Buch“ des Netzwerk Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit dem GreenOffice der OTH Regensburg.
Im Rahmen dieses Projektes werden neben dem Podcast viele weitere spannende Veranstaltungen organisiert. Weitere Infos dazu finden sich im aktuellen Programm und außerdem hier

Gemeinsam produzieren wir als Netzwerk Nachhaltigkeit mit dem GreenOffice der OTH Regensburg den Podcast “Sapiens Kitchen”, in dem sich die zwei Hosts Kiki und Lenz alle zwei Wochen mit eine:r Expert:in zu einem der Themen rund um die Grafiknovelle Sapiens. Der Aufstieg unterhalten – dabei geht es um nicht weniger als die ganz großen Fragen unserer Spezies:

  • Wie sind wir Homo Sapiens zu der einflussreichsten Spezies dieses Planeten geworden?
  • Welche Spuren haben wir dabei hinterlassen?
  • Und welche Verantwortung tragen wir für die Erde, auf der wir leben?

Die Gäste kommen dabei vom Regensburger Campus und kennen sich mit dem jeweiligen Thema nicht nur fachlich aus, sondern haben auch persönliche Anknüpfungspunkte.

Die beiden Hosts Kiki und Lenz wohnen zusammen in einer WG und sind außerdem beide Mitglieder im Netzwerk Nachhaltigkeit. Über das Projekt “Ein Campus – Ein Buch” landete Sapiens. Der Aufstieg in ihrer WG und ist inzwischen nicht nur ein fester Küchenbestandteil geworden, sondern auch ein stetiger Begleiter bei der Suche nach Antworten auf die großen Fragen der Menschheit.

Unser WG-Deep-Talk für Euch –  wissenschaftlich fundiert und umfassend aufbereitet!

Zu den Podcastfolgen

Folge 1: Mit Mord an die Spitze?

In der ersten Folge “Mit Mord an die Spitze?” dreht sich alles um die Fragen: Wie verhalten wir Menschen uns aktuell unserer Umwelt und anderen Lebewesen gegenüber? Was lehrt uns der Gedanke des Animismus aus der Zeit der Wildbeuter:innen? Und können wir als Menschheit überhaupt wieder in ein Gleichgewicht mit unserer Umwelt kommen?!

Wie vegane Chorizo aus Spanien schmeckt, welche Ernährungsformen unser Überleben als Menschheit auch zukünftig noch sichern und welche Gedanken sich unser Projektteam in Bezug auf die eigene Ernährungsweise macht – darüber sprechen Kiki und Lenz in Folge 1 von “Sapiens Kitchen”. Für ihre Recherchen reisen die beiden sogar zurück in die Vergangenheit und tauchen in die Welt der Jäger:innen und Sammler:innen ein, wo Sie einer Ochsenherde begegnen.

Ans Eingemachte geht es in der heimischen Küche dann gemeinsam mit Nina Stumm, einer Tierschutzaktivistin aus Regensburg. Sie kennt sich durch ihr jahrelanges Engagement gut mit den  Bedingungen in der Tierindustrie aus und möchte mit diesem Wissen aufklären, um eine Gegenerzählung zum blinden Konsum von tierischen Produkten zu eröffnen. 

Folge 1 von “Sapiens Kitchen” findet ihr auf YoutubeSpotify und allen anderen gängigen Podcastplattformen!

Rezept der WOche: GANS VEGAN

Veganer Gänsebraten? Schmeckt super!
Prof. Alex Urban (Dekan der Fakultät Betriebswirtschaft an der OTH Regensburg) – ihr hört ihn im Podcast – macht ihn aus Austernpilzen und ein paar weiteren tollen Zutaten. Hier geht’s zum Rezept!


Folge 2: Du bist ein Cyborg!

Die zweite Folge des Podcasts „Sapiens Kitchen“ wird voraussichtlich am 27. Mai erscheinen. Weitere Informationen dazu folgen noch!


Zur Grafiknovelle Sapiens. Der Aufstieg

Dem Podcast „Sapiens Kitchen“ liegt die Grafiknovelle Sapiens. Der Aufstieg des Historikers und weltweit erfolgreichsten Sachbuchautors Yuval Noah Harari zu Grunde, welche als der erste Teil der dreiteiligen bebilderten Variante seines Bestsellers Eine kurze Geschichte der Menschheit im Herbst 2020 erschien und sich den komplexen Themen mit Witz und Anschaulichkeit nähert.

Kern der Lektüre stellen die aktuellen globalen Herausforderungen dar:

  • Wer ist verantwortlich für das Artensterben?
  • Was macht uns als Menschen überhaupt aus und sind wir tatsächlich in der Lage genetisch, biologisch und kognitiv mit globalen Krisen, wie COVID-19 oder der Klimakrise, fertig zu werden?
  • Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die der menschlichen Natur entspricht?

Diese und weitere Fragen werden im Kontext des Projekts „Ein Campus – Ein Buch“ mit Mitarbeitenden, Dozierenden und Studierenden des Regensburger Campus diskutiert und kritisch reflektiert.


Foto: Antonia Pröls

Hinweis: Die Texte auf dieser Seite sind ursprünglich auf der Website der OTH Regensburg erschienen. Diese trägt das Impressum.